Kategorie: Allgemein

Rathausgespräch am 13.04.2011 zum Fluglärm

Auf Einladung der Bürgermeisterin Frau Stadeler trafen sich am 13.04.2011 Vertreter unseres Vereins mit den Betreibern ansässiger Flugschulen Frau Gebhardt, Herrn Thran und Herrn Hanke zum Gespräch im Rathaus zum Thema Fluglärmverringerung. Als Vertreter der Stadtverwaltung sowie als Interessenvertreter der nicht eingeladenen Geschäftsführung des VLP nahm Herr Wunderlich am Gespräch teil. Nach Gesprächseröffnung durch die Mehr anzeigen →

Das Betreiben von Regionalflugplätzen lohnt sich nicht

Zu diesem Resümee muss man kommen, wenn man sich die Entwicklungen regionaler Verkehrslandeplätze östlich von Berlin anschaut. Nur in Strausberg werden die Zeichen der Zeit offensichtlich nicht erkannt. Während am Flugplatz Eberswalde ein Gang runter geschaltet wird und die nutzbare Landebahn von 2520 auf 1285 m verkürzt, um so Platz für einen Solarpark zu schaffen, Mehr anzeigen →

Es ist so weit – Die Übergangsregelung der Landeplatz-LärmschutzV endete zum 31.12.2009

Am 31.12.2009 endete der Übergangszeitraum von 10 Jahren für erhöhten Schallschutz. Das bedeutet, dass auch viele aufwendig umgerüstete Flugzeuge (Propeller, Schalldämpfer) nicht mehr das Privileg „erhöhter Schallschutz“ genießen. In den meisten Fällen führt es dazu, dass nur noch ein „normales“ Lärmzeugnis für diese Fluggeräte gilt. Da der VLP (Verkehrslandeplatz) Strausberg ca. 40.000 Flugbewegungen im Jahr Mehr anzeigen →

Gespräch zur Fluglärmbelastung – wir bleiben dran!

In der am 30.11.2010 durchgeführten Besprechung von Mitgliedern des Bürgervereins gegen Fluglärm und Vertretern der Flugplatzbetreiberin sowie der Stadtverwaltung Strausberg wurden unter Moderation der Bürgermeisterin in sachlicher Atmosphäre die Fluglärmentwicklung in 2010 ausgewertet und Argumente für Möglichkeiten einer weiteren Fluglärmreduzierung ausgetauscht. Der Geschäftsführer der Flugplatz Strausberg GmbH informierte darüber, dass es in den letzten beiden Mehr anzeigen →

Zusagen werden nicht eingehalten – Fragen bleiben offen!

Am 30.03.2010 trafen sich Mitglieder des Bürgervereins gegen Fluglärm Strausberg und Umland e.V. mit der Bürgermeisterin Frau Stadeler, Herrn Gagel, Herrn Wunderlich und Herrn Pestel zu einem gegenseitigen Informationsaustausch im Rathaus. Bei diesem Treffen wurde die neue Entgeltordnung von Herr Gagel per Grafik/Diagramm, ohne eine konkrete Nennung von Zahlenwerten vorgestellt. Durch den Geschäftsführer der Flugplatz Mehr anzeigen →

Ignoranz oder neue Ansichten?

In Strausberg soll mit dem Bebauungsplan 48/10 Baurecht für ca. 30 neue Einfamilienhäuser geschaffen werden. Gute Idee, denn die Bereitstellung bezahlbarer Grundstücke für den Einfamilienhausbau ist der richtige Weg, den seit Jahren in der Stadt grassierenden Einwohnerschwund zu stoppen. Vielleicht würden sich sogar einige junge Familien in der Stadt neu ansiedeln, damit den Altersdurchschnitt drücken Mehr anzeigen →

Dem Ziel der Lärmentlastung zu den allgemeinen Ruhezeiten ein Stück näher

Als Ergebnis des letzten Treffens zwischen Mitgliedern des Bürgervereins gegen Fluglärm Strausberg und Umland mit der neu gewählten Bürgermeisterin Frau Stadeler und dem Geschäftsführer der Strausberger Flugplatz GmbH Herrn Gagel muss festgestellt werden, dass die Umsetzung des Vorschlages des doppelten Landeentgeltes (vorgetragen durch Herrn Stefan Freimark im HA am 19.11.2009) so nicht umgesetzt wird. Herr Mehr anzeigen →